Raffaello Himbeere

Einleitung Wenn ich den Namen Raffaello hier nenne, welche Wörter würden euch als erstes einfallen? Sommer? Urlaub? Sonne? Das ist auch kein Wunder. Raffaello wird als Sommer Produkt vermarktet. Der Käufer soll entspannen und abschalten bei dem kosten der Raffaello Kugel. So will es zumindest die Werbung rüber bringen. Raffaello gibt es schon seit dem Jahre 1990 als Kugelförmige Kokos-Mandel-Süßware auf dem deutschen Markt. Nun dürfen wir seit Anfang 2019 die schon lang bekannte Kokoskugel mit einer neuen Geschmacksrichtung probieren. Ob diese dem Namen gerecht wird und ob noch was vom Originalen zu schmecken ist, erfahrt ihr in diesem Review. Design Das Design der Verpackung hat sich nicht all zu groß verändert. Die Aufschrift ,,Himbeere´´ und der ihre Hauptfarbe wurden schlichtweg einfach nur hinzugefügt. Das war es auch schon. Geschmack Der Geschmack dieser Sorte erinnert wirklich an eine frische zarte Himbeere. Beim ersten Biss der Raffaello Kugel kommt erst der alt bekannte Kokosgeschmack zum Vorschein. Das liegt daran, dass auch hier auf Kokosraspeln gesetzt worden ist. Die Schale ist nach wie vor knackig und der Inhalt genau so zart wie beim Originalen. Es schmeckt auch nicht zu Künstlich. Fazit 150 Gramm kosten im Markt 2.70 €. Also genau soviel wie das Original. Im großen und ganzen kann ich jedem empfehlen der gerne Kokos und Himbeeren isst, diese Sorte zu probieren. Bewertung: 81 Punkte

Raffaello Himbeere