Oreo Fresh Milk-Snack

Oreo gibt es mittlerweile in Deutschland in mehr als 26 verschiedenen Varianten. Diese reichen von den klassischen Doppelkeksen, über Eis am Stil und in der Waffel, bis hin zu einer ganzen Oreo Torte! Und dann gibt es auch noch die ganzen Kollaborationen mit Milka und anderen Marken. Jetzt hat es die Cookies and Cream Marke auch in die Kühlregale geschafft, mit dem neuen Oreo Fresh Milk-Snack. Die Verpackung und Werbung Der Oreo Milk-Snack kommt in der typischen blauen Oreo Verpackung daher. Um ein wenig frische zu symbolisieren wurden zum Design noch ein paar unscheinbar kleine Tautropfen hinzugefügt. Es gibt den Riegel in 4er Packungen und Einzeln zu kaufen. Auf der Rückseite 4er Schachtel ist zu sehen wie sich der Riegel zusammensetzt. Dabei wird mit luftig leichtem Kakaokuchen, knusprigen Oreo Stückchen, einem knackigen Kakaoüberzug und einer frischen Milchcreme geworben. Der Geschmack Geschmacklich ist der Milk-Snack ganz gut und ziemlich süß. Die Creme schmeckt nach Milch und Vanille und ist luftig. Aber ich fand sie etwas zu fettig. Die Oreo Stückchen bringen ein wenig crunch. Der Schokoladenüberzug schmeckt wie eine handelsübliche zartbitter Kuvertüre. Der Kuchen ist etwas Trocken für meinen Geschmack, aber das wird durch die Milchcreme ganz gut ausgeglichen. Inhaltsstoffe Der Blick auf die Nährwerttabelle hat mich etwas erschreckt. Insgesamt hat ein Riegel ganze 10 Gramm Fett. Das ist aber kein Wunder, denn bei der Herstellung wird mit ziemlich viel Palmfett gearbeitet. Aber was mich überrascht hat ist, dass tatsächlich zum Teil echte Vollmilch in der Creme ist. Fazit Mir hat der Milk-Snack geschmeckt, aber nochmal werde ich ihn wahrscheinlich nicht kaufen weil der Geschmack ein bisschen unter meine Erwartungen war. Und ich finde das ganze auch etwas zu Fettig. Wer das neue Oreo Produkt Probieren möchte findet es im Kühlregal neben den Milchschnitten. (Aber noch nicht in jedem Supermarkt) Bewertung: 68 von 100 Punkten

Oreo Fresh Milk-Snack