Lucky Charms

Einleitung Lucky Charms ist neben Reeses Puffs und Rice Crispies, einer der beliebtesten Müslisorten auf dem amerikanischen Markt. Lucky Charms tut nämlich seinen Inhalt anders wie bei herkömmlichen Müslis, mit Marshmallows befüllen. Wie das Müsli bei uns ankommt und ob wir es weiterempfehlen würden, erfahrt ihr in diesem Test. Design, Inhalt und Preis Das Design und Material der Verpackung ist sehr hochwertig. Der Aufdruck der Verpackung macht einen positiven und farbenfrohen Eindruck. Der Preis für eine 297 Gramm Packung liegt bei ungefähr 9,99 Euro im US-Store hier in Deutschland. Man muss bei diesem hohen Preis aber auch die Importkosten beachten. Geschmack Lucky Charms macht geschmacklich einen sehr guten Eindruck. Das Vollkornhafer das neben den Marshmallows in der Verpackung mit dabei ist, schmeckt für mich ähnlich wie die bekannten Dinkel gepufft mit Honig. Die beigefügten Marshmallows runden den Geschmack noch einmal komplett ab. Wer aber gedacht hat das diese weich und fluffig ausfallen hat sich geirrt. Diese sind zwar extrem süß aber von der Konsistenz her ähnlich wie Baiser und fallen deswegen pudrig-fest aus. Fazit Zum Schluss kann man sagen das jeder Marshmallow/Müslifan diese Variante mal probieren sollte. Der Preis ist zwar hoch angesetzt, lohnt sich aber für die Erfahrung allemal. Bewertung: 94 Punkte Geschmack: 47 von 50 Design: 20 von 20 Preis/Leistung: 17 von 20 Auftreten: 10 von 10

Lucky Charms