Haribo Wassermelone

Einleitung Haribo gibt es schon seit dem Jahre 1920 und ist schon lange Kult hier in Deutschland. Die Firma wurde damals vom Unternehmer Johan Hans Riegel gegründet. Aus seinem Namen leitet sich auch die Marke Haribo ab. HaRiBo: Hans Riegel aus Bonn. Sein Kapital bei der Gründung der Firma war, ein Sack Zucker, ein Kupferkessel, eine Marmorplatte, ein Hocker, ein gemauerter Herd und eine Walze. Mit dieser Ausrüstung hatte er dann die ersten ,,Tanzbären´´ (heute Gummibärchen) hergestellt. 100 Jahre später testen wir heute die Sommer Special Edition: Haribo Melonen. Ob diese schmecken und ob wir diese Version der lang bekannten Bärchen weiter empfehlen, erfahrt ihr in diesem Review. Design Die Verpackung wurde dem Inhalt dementsprechend angepasst. Die Hauptfarbe der Verpackung ist rot mit schwarzen (Kern)stücken. Oben links der hinweis auf die Sommer Edition 2020. Unter der Überschrift befindet sich ein transparentes Fenster der den Inhalt zeigt. Geschmack Der Geschmack der Sommer Edition 2020 ist meiner Meinung nach sehr gelungen. Wer schon einmal die legendären Melonen Kaugummis gegessen hat, wird dieser Geschmack bekannt vorkommen. Der weiße Bereich der die Schale andeuten soll (wie oben im Bild zusehen) ist weich und zart beim kauen. Der rote Bereich ist dabei hart und zugleich ziemlich zäh. Der Geschmack aber trifft völlig ins schwarze. Die Haribos Melonen schmecken sehr süß (durch die Zuckerschicht) und zugleich ziemlich intensiv. Der Nachgeschmack bleibt lange und angenehm erhalten. Fazit Ich kann jedem empfehlen die Haribos Sommer Edition 2020 mal zu probieren. Der Preis für eine Packung liegt bei 0.95 Euro. Das ist völlig in Ordnung. Bewertung: 92 Punkte Geschmack: 48 von 50 Design: 18 von 20 Preis/Leistung: 16 von 20 Auftreten: 10 von 10

Haribo Wassermelone