Bueno Coconut

Einleitung Ferrero hat mit ,,Kinder Bueno Coconut´´ die neue Sommer Edition 2020 auf den Markt gebracht. Diese gab es bereits 2017 im Vereinten Königreich zu kaufen. Warum dieses Produkt dort dann wieder eingestellt worden ist, ist nicht bekannt. Ferrero möchte mit dieser Variante an den Erfolg von Bueno White anknüpfen. Diese hat es dank hoher Nachfrage geschafft im Sortiment zu bleiben. Ob Bueno Coconut ein guter Nachfolger abgibt und ob der Geschmack überzeugt, erfahrt ihr in diesem Test. Design und Preis Das Design von Bueno ist wie schon oft angesprochen in vorherigen Tests nur überarbeitet. Hier wurde nur der Riegel angepasst und die Farben sommerlich angeglichen. Der Inhalt pro Packung bleibt gleich. 6 Riegel pro Packung für 1,99 Euro. Geschmack Der Geschmack überzeugt in jeder Hinsicht. Wer schon immer ein großer Fan von Bueno war und auch gerne zurück zu Raffaello Bällchen gegriffen hat, wird mit dieser Variante völlig zufrieden sein. Die Schale ist knusprig und angenehm beim ersten Biss. Die Kokosraspeln am Riegel an der Unterseite schmecken intensiv und nicht zu künstlich nach Kokos. Die weiße Schokolade schmeckt insgesamt sehr süß und vertaut vom Vorgänger (Bueno White). Die Haselnussfüllung ist cremig und unverändert aus dem Original. Fazit Wer schon immer ein Bueno Fan ist und gerne Kokos konsumiert, wird mit dieser Variante sehr zufrieden sein. Ferrero hat den Geschmack sehr gut getroffen. Im Endeffekt kann man sagen, dass der Geschmack eine Mischung aus einem Bueno White und einer Raffaello Kugel ist. Bewertung: 96 Punkte Geschmack: 50 von 50 Design: 18 von 20 Preis/Leistung: 18 von 20 Auftreten: 10 von 10

Bueno Coconut